Anzeige

Promotion

Die Draufgänger x Hannah -> Hallo kleine Maus

2024-05-31 | Bemusterung

Die Draufgänger x Hannah - Hallo kleine Maus

Die ultimative „Party-Boyband aus Österreich“ und die amtierende „Queen of Alpenschlager“ stecken dieses Mal unter einer Decke: Die Draufgänger & HANNAH eröffnen die diesjährige Party-Saison mit der gemeinsamen Single „Hallo kleine Maus“ ++ ab dem 26. April im Stream!
Anstatt von Marie, Manuela, Rapunzel und den ganzen anderen Mädchen (& Märchen!) zu singen, holen Die Draufgänger dieses Mal die einzig wahre HANNAH an ihre Seite " und spielen gemeinsam Katz und Maus auf dem Dancefloor: Die brandneue Coversingle „Hallo kleine Maus“ (im Original von Saso Avsenik & seine Oberkrainer) erscheint am 26. April!
Dass Die Draufgänger in diesem Jahr quasi nonstop zwischen den Hügeln der geliebten Heimatregion und dem Ballermann unterwegs sind, hat auch klanglich seine Spuren hinterlassen: Gewohnt frech, augenzwinkernd und klanglich mit allen Wassern gewaschen, stecken sie das Spielfeld dieses Mal klar zwischen #Party, #Ballermann und #Dance ab " und nach dem volkstümlichen Intro geht die Stimmung dann auch schnurstracks in Richtung #Megapark! Ein stimmgewaltiges und bekanntermaßen genauso scheuklappenfreies Mäuschen, das sie am Mic unterstützt, haben sie mit der Alpenschlager-Queen HANNAH auch gleich gefunden, um ihre Message zu vertonen: „Dann machen wir Hochzeit“, heißt es schließlich zwischen dem Kater-Vierer und der Sängerin, die gar nicht erst an irgendwelche vagen Katz-und-Maus-Spielchen denken, sondern sich viel lieber konkret einen einschenken und zusammen „ein Stück nach Haus“ gehen...

„Hallo kleine Maus, komm mit mir ein Stück nach Haus " und dann machen wir Hochzeit“
Alles beginnt zur Abenddämmerung, „es neigt sich wieder der Tag ganz leicht zum Abendrot hin“, es darf also gefeiert, gebaggert bzw. sich nach Mäusen umgeschaut werden: „Denn ohne Mäuselein ist jeder Kater allein“, weiß auch HANNAH. Nachdem am Mikrofon in der zweiten Strophe noch mal kurz die Perspektiven vertauscht werden, mündet alles in ein gemeinsames „Ich lad dich ein!“ und in einen rasanten Hochzeitstanz („Ja, ja, ja!“), bei dem man unmöglich stillsitzen kann. Während die volkstümlichen Instrumente zwischendurch immer mal wieder aufblitzen dürfen, bringen Die Draufgänger & HANNAH schließlich auch noch astreine Party-Gesänge ins Spiel, die in stadiongroßen Fankurven oder eben auch am Ballermann gleichermaßen funktionieren dürften.
Im Jahr 2001 als (Land-)Jugendband gegründet, 2007 dann bereits beim „Grandprix der Volksmusik“ im Finale, treten Die Draufgänger aus der Steiermark seit vielen Jahren auch in den größten TV-Shows auf und krempeln mit ihren lässig-frechen Interpretationen die musikalische Landkarte auf links. Party lautet ihre Mission, Feierstimmung ist oberstes Ziel " und dieses Ziel erreichen sie auf mindestens 200 Bühnen pro Jahr. Mit inzwischen rund einer Milliarde kombinierten Views und Streams (!), präsentierte sich die vierköpfige Feier-Combo " Albert-Mario Lampel, Rudi Haberl, Rene Wohlgemuth und Robert Wolf " auf dem jüngsten Album „Mädchen & Märchen“ (2023) sogar noch tanzbarer, noch anarchischer, noch augenzwinkernder, weshalb der Longplayer daheim auch direkt Platz #1 der Albumcharts belegen sollte.
Auch HANNAH konnte bereits die österreichische #1 erobern " mit dem Album „Kinder vom Land“, auf das die Queen of Alpenschlager zuletzt die Hit-Longplayer „Kuhrios“ und „Volksmusik ist geil“ folgen ließ. Auch die gebürtige Tirolerin bewegt sich schon immer konsequent über Genregrenzen hinweg und liebt es, immer wieder bahnbrechend neue Definitionen des Worts Crossover im Studio einzufangen. Seit dem gefeierten Debüt „Es muss aussa“ (2011) hat sie mit einem halben Dutzend Alben regelmäßig die Charts überrollt (allein 4x Top-3 in Österreich!). Nachdem sie zuletzt mit „Volksmusik ist geil“ schon ganz klar in Richtung Dancefloor aufgebrochen war, setzt sie nun auf einen Schulterschluss mit den Draufgängern, um auch noch den Ballermann zu überrollen...