Anzeige

Promotion

Harald Reitinger -> Was war denn noch mal los Last Christmas?

2022-11-22 | Bemusterung

Harald Reitinger - Was war denn noch mal los Last Christmas?

Harald Reitinger (& Das Deutsche Filmorchester Babelsberg mit dem Wolfratshauser Kinderchor) „Was war denn nochmal los, Last Christmas?“

Die anspruchsvolle deutsche Musik ist mit Swing-, Schlager- und Pop-Klängen Harald
Reitingers endlich wieder zurück! Dies geschieht mit genialen, originellen Texten, einem einzigartigen Wall of Sound und internationalem Flair. Reitinger nennt seinen Stil Big Entertainment, auch weil er in keine gängige Schublade passt. Und das ist gut so! Ein Hauch von Hollywood weht durch die Mastermix Studios in Unterföhring, wo die fein justierten Aufnahmen zum im nächsten Jahre erscheinenden Debüt-Album mit den verschiedenen Ensembles des speziellen Klangs wegen stattfanden. Hier entstand einst der berühmte Munich Sound der 70er Jahre. Die Orchesteraufnahmen fanden in Babelsberg mit dem weltweit bekannten Deutschen Filmorchester Babelsberg statt.
Für Weihnachten hat sich der bekannte Münchener Star-Produzent Harald Reitinger (Weather Girls, Kool & the Gang, Dionne Warwick, Limahl, Bananarama u.v.m.) nun etwas ganz Besonderes ausgedacht. Zusammen mit dem schon erwähnten Deutschen Filmorchester Babelsberg und dem Wolfratshauser Kinderchor hat er mit „Was war denn nochmal los, Last Christmas?“ einen wunderschönen und berührenden Christmas-Song komponiert, eingesungen und produziert.
Der Weihnachts-Song beweist beispielhaft und durchaus melodramatisch, warum Weihnachten das Fest der Liebe genannt wird. Zwar wird am Liedanfang noch eine schmerzhafte Trennung verarbeitet. „Weißt du noch im letzten Jahr, der erste Schnee und du warst nicht mehr da. Kein Winter Wonderland, nur stille Nächte.“ Doch man weiß ja, jedes bekannte Weihnachtslied bedeutet mitunter einen Stich ins Herz, gewinnt durch seine heikle Emotionalität. Sanfte Schlitten-Schellen untermalen diesen bittersüßen Liebeskummer. Doch ein Jahr später kommt es zu einem glücklichen „Happy End“. „Kling-Glöckchen klingen wieder klingeling.“ Heraus kommt schließlich ein grandioses Weihnachts-Wunder! Keine Frage, mit „Was war denn nochmal los, Last Christmas?“ kann Weihnachten kommen!

Anzeige