Anzeige

Promotion

Lyane Hegemann & Stefan Körber -> Kein Zurück

2022-05-20 | Bemusterung

Lyane Hegemann & Stefan Körber - Kein Zurück

„Kein Zurück“ war 2003 die erste Single aus dem Album „Casting Shadows“ der deutschen Formation Wolfsheim. Rund 19 Jahre später veröffentlichen Lyane und Stefan eine Neuinterpretation dieses erfolgreichen Hits. Die beiden hochkarätigen Solisten verbindet eine langjährige Freundschaft und mit der Coverversion von „Kein Zurück“ erfüllen sie sich den langersehnten Wunsch eines gemeinsamen Duetts. Ihre aussergewöhnlichen Stimmen harmonieren perfekt und sorgen für ein atmosphärisches Feeling, das dem Song in neuem Glanz erstrahlen lässt. Auf der EP gibt es neben der poppigen Radioversion auch einen akustisch angehauchten Special Mix zu hören. „Kein Zurück“ ist in Zusammenarbeit mit dem Produzenten Thomas Bleicher entstanden und erscheint am 20.05.2022 auf Lyanes Label „3H Dance Records“, begleitet von einem exklusiven Musikvideo.

Lyane Hegemann
Als Frontfrau und Gründungsmitglied des international erfolgreichen Dance Acts „E-Rotic“ (alias Lyane Leigh) hat sie den Beat der 90er geprägt, erhielt zahlreiche Gold und Platinauszeichnungen. Dass Lyane Hegemann schon Jahre zuvor als deutsche Pop-Schlager Stimme in den Charts war, verriet sie in der ARD Sendung „Brisant“. Vor über dreißig Jahren gelang der Durchbruch als Sängerin in der Formation XANADU, einer Band, die den deutschen Schlagerfans in guter Erinnerung ist. Anfang der Neunziger belegten XANADU, zwei Jahre in Folge (1989 / 1990), beim nationalen Eurovision Song Contest (ESC) jeweils den zweiten Platz mit „Einen Traum für diese Welt“ und „Paloma Blue“. Es folgten zahlreiche TV Auftritte und die goldene Note von RTL. Seit einigen Jahren ist Lyane als Solistin, Komponistin und Produzentin mit modernen Popschlagern unterwegs. Aktuell moderiert sie ausserdem eine eigene Schlagersendung auf dem niederländischen TV Sender „TV Ellef“, in der sie auch für die Künstlerauswahl zuständig ist. 

Stefan Körber
Auch er wurde Anfang der 90er entdeckt und vom Bläck-Fööss Studio gefördert. Nach drei Maxi-Singles, die Stefan die nötige Aufmerksamkeit als Solist schenkten, gründete Bläck-Fööss mit Stefan die deutschsprachige Boygroup „Verliebte Jungs“ und auch bei Ihm erfolgte die Teilnahme am nationalen Eurovision Song Contest (ESC), allerdings etwas später in 1997. Auf der Tournee der ZDF Schlagerparade 1998 überzeugten die Verliebten Jungs in den Städten Deutschlands mit ihrer Musik und feierten große Erfolge. Auch in der ZDF Hitparade, mit Uwe Hübner landeten sie auf dem ersten Platz. Es folgte eine Zusammenarbeit mit Drafi Deutscher unter dem Pseudonym „Two Generation“ und später als „New Mixed Emotions“, in dem Stefan mit Drafi als Duo auftrat. 1998 durfte Stefan den Titelsong „Allein in der Falle“ für einen Tatort Krimi singen, geschrieben von Christopher Evans Ironside. Nach einer Zwangspause aus gesundheitlichen Gründen ist Stefan seit 2018 wieder als Solist unterwegs. Es entstand seine Single „Send me an Angel“, ein Cover des bekannten 80er Hits von Real Life.